Am 21.07.2015 erhielt die Rettungsdienst Schmolke GmbH durch das Thüringer Landesverwaltungsamt die Genehmigung nach § 5 Abs. 2 sowie § 6 Abs. 1 NotSanG, die praktische Ausbildung zum Notfallsanitäter durchzuführen. Die Genehmigung beinhaltet eine Ausbildungsplatzbegrenzung von 7 Ausbildungsplätzen über alle 3 Ausbildungsjahre.


Praktikumsmöglichkeiten in der Lehrrettungswache: 

Praktikum für angehende Rettungssanitäter/-innen
(160 Stunden)

Für das Rettungswachenpraktikum im Rahmen der Ausbildung zum Rettungssanitäter bzw. zur Rettungssanitäterin können Sie sich gern bei uns bewerben. Sie werden als so genannter 3. Mann auf den Fahrzeugen mitfahren und damit Stück für Stück an die Praxis des Rettungssanitäters bzw. der Rettungssanitäterin herangeführt.


Praktikum für bestimmte Berufsgruppen

Wir bieten diverse Praktikumsmöglichkeiten für spezielle Berufsgruppen an. Dazu gehören beispielsweise Disponenten von Leitstellen, Krankenschwestern und -pfleger, Feuerwehrangehörige und Fachkräfte der Bundeswehr.


Bilderserie der Aus-/Fortbildung:

Das Ausbilderteam der Rettungsdienst Schmolke GmbH ist bestrebt alle Ausbildungsveranstaltungen so realitätsnah wie möglich zu organisieren, um den Erfolg dann auch in der Patientenversorgung messbar darzustellen. Nur wer unter sehr realitäsnahen Bedingungen trainiert, kann seine Grenzen erfahren und seine Kompetenzen erweitern.